Defibrillator in der Zentralbibliothek

Ein Defibrillator kann Leben retten

Jedes Jahr sterben Menschen aller Altersgruppen den plötzlichen Herztod. Die häufigste Ursache ist das sogenannte Kammerflimmern. Innerhalb von Sekunden bricht der Kreislauf zusammen und nach wenigen Minuten setzt die Atmung aus. Um diese lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen zu beenden und den regulären Herzrhythmus wiederherzustellen, sind elektrische Schocks geeignet. Diese müssen aber sofort und ohne Zeitverlust erfolgen. Rettungswagen und Notärzte kommen hier meist zu spät.

Mit einem Defibrillator können geschulte Mitarbeiter*innen und sogar Laien Leben retten. Deshalb sind in Deutschland vielfach Orte, an denen sich viele Menschen aufhalten, wie zum Beispiel an Flughäfen oder Einkaufszentren, mit Defibrillatoren ausgestattet.

Auch in der Zentralbibliothek am Hühnerposten steht ab sofort ein Defibrillator für Notfälle zur Verfügung!