Afrikanisches Filmfestival: New Dimensions – Virtual Reality

Mo, 11.11.2019

18:30–21:00 Uhr · Zentralbibliothek
Eintritt frei

Im Rahmen des Afrikanischen Filmfestivals werden in der Zentralbibliothek Virtual Reality-Produktionen aus Kenia, dem Senegal und Ghana präsentiert, die in Kooperation mit dem Goethe-Institut Südafrika und der Produktionsfirma Electric South entstanden sind.

Jede einzelne dieser Arbeiten repräsentiert die lebhafte, vielfältige und stets im Wandel befindliche kulturelle Landschaft des heutigen Afrikas: Viele Künstler in Afrika und in der Diaspora beschäftigen sich momentan mit Zukunftsthemen, Visionen und Utopien. Afrika und modernste Technologien sind längst kein Widerspruch mehr.

An diesem Abend werden die Regisseurinnen und Regisseure anwesend sein, um einen Einblick in die Produktion dieser Filme geben und mit dem Publikum über die Filme zu diskutieren. Darüber hinaus wird es ein musikalisches Begleitprogramm und Snacks sowie Getränken geben.

Die Veranstaltung findet im Veranstaltungsbereich auf Ebene 1 statt.

Weitere Vorführungen der Filme via VR-Brille finden am 12.11. und 13.11.2019, jeweils von 14 bis 18 Uhr, im kleinen Veranstaltungsraum auf Ebene 1 statt.

Zurück