Alles Fake? Digitale Desinformation erkennen und verstehen

Mi, 17.04.2024

18:30–20:30 Uhr · Zentralbibliothek · Hauptdeck, E1
Eintritt frei
Anmelden

Ob in den Sozialen Medien, im Familien-Chat oder im Büro: Falschinformationen können uns überall begegnen. Manchmal handelt es sich einfach um einen Fehler, ein Missverständnis oder ein Gerücht. Werden Fehlinformationen bewusst und gezielt in Umlauf gebracht, nennen Fachleute dies Desinformation.

​Doch wie erkennt man, ob die Fakten stimmen? Und welche Rolle spielt Desinformation im Kontext politischer Meinungsbildung und demokratischer Wahlen?

Im Anschluss an einen Impulsvortrag von Prof. Dr. Christian Stöcker, Journalist und Professor für Digitale Kommunikation an der HAW Hamburg, erproben und diskutieren wir gemeinsam, wie man Manipulationen entlarvt und sich gegen Desinformation wappnen kann.

Prof. Dr. Christian Stöcker leitet das UseTheNews-Teilprojekt an der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg) sowie den Master-Studiengang Digitale Kommunikation und mehrere Forschungsprojekte, die sich mit Fragen der Wechselwirkung von digitaler Medientechnologie und Öffentlichkeit befassen. Zuvor arbeitete er über 11 Jahre als Redakteur und Ressortleiter bei SPIEGEL ONLINE, beim SPIEGEL ist er bis heute Kolumnist. Stöcker ist Psychologe (Diplom, Promotion) und ausgebildeter Kulturkritiker.

Fiete Stegers ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Im Projekt #UseTheNews beschäftigt er sich mit der Vermittlung von Medien- und Nachrichtenkompetenz an Jugendliche und Lehrkräfte. Im Projekt NOTORIOUS forscht er zum Thema Desinformation im Internet. Der langjährige Journalist mit Themenschwerpunkt Netzwelt (Tagesschau, NDR u. a.) ist außerdem als Trainer in der journalistischen Aus- und Weiterbildung für Faktencheck/Verifikation tätig.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg).

Bitte melden Sie sich über das Ticketsystem an.