#dubisthier: Gemeinsam gegen Hass im Netz

Do, 26.11.2020

15:00–17:30 Uhr · Zentralbibliothek
Ab 16 Jahren · Eintritt frei

Die Bücherhallen Hamburg und der ichbinhier e.V., Deutschlands größte Counterspeech-Initiative, möchten mit dem gemeinsamen Projekt #dubisthier die Debattenkultur, die digitale Medien- und Informationskompetenz sowie ein vielfältiges Meinungsbild in der deutschsprachigen virtuellen Öffentlichkeit stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Fonds "hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

Wir würden dich/euch gerne einladen, selber einmal in die verschiedenen Rollen bei einer Online Debatte zu schlüpfen und Gegenrede am praktischen Beispiel zu praktizieren. Dafür bieten wir in Kooperation mit dem ichbinhier e.V. Bootcamps an. Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Was erwartet Dich?

  • Du erfährst Hintergrundinformationen rund um das Thema Hass im Netz
  • Du schlüpfst in verschiedene Rollen in einer virtuellen Live-Simulation einer eskalierenden Online Diskussion
  • Du erhältst Tipps und Tricks für gelungene Online Diskussion – ganz praxisnah von erfahrenen Counter Speaker*innen der Facebook-Gruppe #ichbinhier

Die Veranstaltung findet online via Zoom und Facebook statt. Daher sind ein Laptop/Tablet/Smartphone mit Audio und Kamera-Funktion sowie ein privater Facebook-Account notwendig.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter: https://podio.com/webforms/25429146/1886664

Anmeldeschluss ist 48 Stunden vor Bootcamp-Start.

  • 1. Termin: Donnerstag, 26.11.2020, 15:00 – 17:30 Uhr
  • 2. Termin: Donnerstag, 03.12.2020, 18:00 – 20:30 Uhr

Bei Fragen zum Projekt, sind wir per E-Mail erreichbar unter: dubisthier@buecherhallen.de

Corona-Schutzmaßnahmen

Für den Besuch von Veranstaltungen gelten die gleichen Regeln wie für den Besuch unserer Bibliotheken. Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (ab 7 Jahren) ist für die Dauer des gesamten Aufenthaltes Pflicht.

Wir wahren die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen. 

Mehr zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen

Zurück