Hamburger Klimawoche: Klimaretter*innen gesucht - Ideen für eine nachhaltige Ernährung gefunden!

Mo, 21.09.2020

19:00–21:00 Uhr · Zentralbibliothek
Eintritt frei

Der Klimawandel führt es uns schon lange vor Augen, nun macht es auch die Corona-Krise deutlich: Die industrielle Landwirtschaft und globalisierte Produktion unserer Lebensmittel gerät immer mehr ins Wanken. Doch es gibt alternative Möglichkeiten für zukunftsfähige Anbau- und Ernährungsweisen, die eine regionale, klimafreundliche und sozial-ökologische Versorgung sicherstellen können.

Wie können der ökologische Landbau und die solidarische Landwirtschaft zu einer ressourcenschonenden Ernährung beitragen? Was sind die wahren Preise unserer Lebensmittel? Wie sind faire Bedingungen in der gesamten Wertschöpfungskette für Mensch und Tier möglich? Und wie ist es um unser Saatgut, unsere Böden und die regionale Versorgung mit Lebensmitteln bestellt?

Diese und weitere Themen können Interessierte gemeinsam mit den Expert*innen diskutieren und Ideen für die Umsetzung im eigenen Alltag sammeln. Das Wissen dazu liefern die folgenden Podiumsgäste:

Veranstaltung im Rahmen der Hamburger Klimawoche.

Aufgrund der derzeit geltenden Abstandsregelung ist die Platzzahl begrenzt, bitte melden Sie sich daher per E-Mail unter info@oekomarkt-hamburg.de an.

Darüber hinaus wird die Veranstaltung via Live-Stream auf dem Instagram-Kanal der Bücherhallen Hamburg digital übertragen werden.

Die Veranstaltung findet im Veranstaltungsbereich, Ebene 1 statt.

Corona-Schutzmaßnahmen

Für den Besuch von Veranstaltungen gelten die gleichen Regeln wie für den Besuch unserer Bibliotheken. Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Eine Mund-Nasen-Bedeckung müssen Sie tragen, wenn Sie sich im Raum bewegen.

Wir wahren die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, ein Unterschreiten des Abstands ist nur gegeben, wenn Sie einverstanden sind. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen, die unsere Veranstaltungen besuchen.

Mehr zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen

Zurück