Ausstellung: Kannte Gutenberg Korea?

08.10.2019 – 14.10.2019

Zentralbibliothek
Eintritt frei

Lange vor Erfindung des Buchdrucks durch Gutenberg wurde 1377 in Korea mit Metall-Lettern das Buch `Jikji` gedruckt. Neben Informationstafeln und historischen Exponaten zur traditionellen Druckkultur Koreas können die einzelnen Drucktechniken in Workshops ausprobiert werden. Nähere Infos zu den Workshops folgen hier in Kürze.

Die Ausstellung wurde vom Cheongju-Museum in Südkorea konzipiert und durch die Deutsch-Koreanischen Gesellschaft Hamburg ermöglicht. Sie wird im Rahmen des Koreanischen Festivals 2019 gezeigt und am 8. Oktober mit einer Vernissage feierlich eröffnet werden.

Am 9. Oktober um 18 Uhr wird Dr. Soon-Chim Jung in einem Vortrag die Traditionelle Druckkultur Koreas erläutern.

Die Ausstellung wird im Veranstaltungsbereich auf Ebene 1 gezeigt.

Zurück