Abgesagt! Kunstinstallation: Das Hamsterrad anhalten

16.11.2020 – 28.11.2020

Zentralbibliothek
Eintritt frei

Die freie Künstlerin und Therapeutin Shirley Hartlage hat ein Rhönrad zu einem menschengroßen Hamsterrad umgebaut, in dem zwei Bänke zum Verweilen installiert sind. Setzt man sich, kann man über einen Audioguide verschiedene Podcasts zum Thema Stressbewältigung anhören.

Auslöser für die Umsetzung des Projekts, das von der Fachstelle Geschlechtergerechtigkeit/Müttergenesung des ev.-luth. Kirchenkreises Hamburg Ost gefördert wird, ist die Tatsache, dass sich für viele Eltern das Leben manchmal wie in einem Hamsterrad anfühlt. Sie fühlen sich ausgebrannt und erschöpft. Deshalb spielen während einer Mutter-Kind bzw. Vater-Kind-Kur Fragen zu Stressbewältigung, Burnout Prävention und Achtsamkeit eine große Rolle.

Die Kunstinstallation kann ohne vorherige Anmeldung genutzt werden.

Kleiner Veranstaltungsraum auf Ebene 1

Corona-Schutzmaßnahmen

Für den Besuch von Veranstaltungen gelten die gleichen Regeln wie für den Besuch unserer Bibliotheken. Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (ab 7 Jahren) ist für die Dauer des gesamten Aufenthaltes Pflicht.

Wir wahren die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen. 

Mehr zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen

Zurück