Profilfoto eines Männergesichts

Lange Nacht der Literatur – Poetry Slam

Sa, 01.09.2018

20:00 Uhr · Zentralbibliothek
Eintritt 8,- Euro /ermäßigt 5,- Euro

Kampf der Künste und die Bücherhallen Hamburg präsentieren im Rahmen der 5. Langen Nacht der Literatur erstmals einen Poetry Slam in den famosen Räumen der Zentralbibliothek!

Was ist Poetry Slam? Acht Slamerinnen und Slammer treten im Kampf um die beste Bewertung durch das Publikum mit ihren Texten gegeneinander an. Poetry Slam ist Live, ist Wortspielerei, ist Comedy, ist Rap, ist Lyrik und Prosa. Poetry Slam ist mal witzig und laut, mal ernst und leise, mal volle Kante ins Gesicht und mal ein sanfter Streichler mit einer Feder.

In Chicago erfunden, schwappte die Welle schnell nach Deutschland und begründete eine neue Szene der Live-Literatur. Kampf der Künste ist Deutschlands größter und in Hamburg ansässiger Poetry Slam-Veranstalter.

Für diese Veranstaltung können Sie ab sofort Karten an der Erstinformation der Zentralbibliothek erwerben.

Auch die Bücherhallen Barmbek, Elbvororte, Holstenstraße, Lokstedt, Volksdorf und Wandsbek sind in diesem Jahr bei der "Langen Nacht der Literatur" mit interessanten Lesungen vertreten.

Zurück