Szenische Mitmachlesungen mit dem echtzeit-Studio Theater

Do, 06.06.2019

10:00–13:00 Uhr · Zentralbibliothek
Eintritt frei

Leseförderung kreativ und spielerisch: In Kooperation mit dem echtzeit-Studio Theater bieten wir szenisch-theatralisches Lesetraining für Schulklassen an. Der erste Teil besteht aus einer Lesung durch zwei ausgebildete Schauspieler. Im zweiten Teil setzen sich dann die Schülerinnen und Schüler – natürlich unterstützt von den Profis – selbst aktiv mit dem eben gehörten Text auseinander.

An diesem Tag stehen drei Angebote zur Wahl:

  • 6.-7. Klasse: Martin Baltscheit – Die Belagerung

Durch den strengen Winter von der Außenwelt abgeschnitten, können die Menschen des kleinen Dorfes Pilowo nur überleben, indem sie Wolfsfleisch essen. Die Wölfe rächen sich daraufhin auf schreckliche Weise. Eine spannende, sprachmächtige Dichtung über Leben, Angst und Überleben.

  • 8.-9. Klasse: Ottfried Preußler – Krabat

Die dramatisch-fantasievoll-mysteriöse Geschichte des Lehrlings Krabat, der sich gegen seinen Meister behauptet, ihn zum Kampf auf Leben und Tod herausfordert und dabei die Erlösung in der Liebe zur schönen Kantorka findet.

  • 10.-11. Klasse: Igor Bauersima – norway.today

Erzählt wird die Liebesgeschichte um Julie und August, die sich gemeinsam in Norwegen an einem Fjord verabreden, um ihren Leben ein Ende zu bereiten. Doch natürlich kommt alles anders! Heiter, besinnlich, melancholisch, lustig, traurig – ein Text mitten aus dem Leben.

Anmeldung und Auswahl per E-Mail unter: service@buecherhallen.de

Zurück