Wer rettet UNS und das Klima? Und sind wir noch zu retten?

Do, 16.09.2021

19:00 Uhr · Zentralbibliothek (Online)
Ab 18 Jahren · Eintritt frei

Der Klimawandel stellt uns vor eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, wenn nicht sogar vor DIE größte Herausforderung. Wir MÜSSEN heute handeln, wenn wir unseren Kindern und weiteren Generationen eine lebenswerte Zukunft ermöglichen möchten. Doch was kann ich als Einzelperson bewirken? Wie können die ersten Schritte aussehen? Worauf kommt es eigentlich an? Wo finde ich zuverlässige Informationen? Und wie verhalte ich mich, wenn ich wegen meines Engagements angegangen werde?

Diese und andere Fragen stellen wir uns an diesem Abend und steigen vor allem auch in das Thema Desinformation im Zusammenhang mit der Klimakrise ein. Hier legen wir gemeinsam die Basis für Ihr Handeln. Denn bald ist Bundestagswahl. Hier entscheidet sich, ob die 20er Jahre es schaffen, das Ruder herum zu reißen. Es lohnt sich! Für uns, für unsere Nächsten, für die Gesellschaft, für den Planeten.

Impulsvortrag von Michelle Büttner, Beraterin KlimaSchutzManagement.

Die Veranstaltung findet online statt. Anmeldung bitte unter dubisthier@buecherhallen.de Sie erhalten danach einen Zoom- Link.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes #dubisthier – Mit Zivilcourage gegen Hass im Netz statt und wird gefördert im Fonds hochdrei – Stadtbibliotheken verändern der Kulturstiftung des Bundes.

Die Bücherhallen sind auch im Digitalen ein Ort, der Allen offensteht. Damit dies gelingt, bitten wir Sie um rücksichtsvolles Verhalten und respektvollen Umgang miteinander. Ein Nichtbefolgen kann den Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge haben.

Informationen zu unseren Online-Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen via Zoom: