Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland

13.01. – 27.01.2022

Zentralbibliothek
Eintritt frei

In dieser Präsentation werden die prämierten Fotos des Wettbewerbs "Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland" gezeigt. Die Lebendigkeit und Vielfalt jüdischen Lebens in unserer Mitte zu zeigen und den Zusammenhalt zu stärken, steht dabei Mittelpunkt.

Damit wollen die Initiatoren auf den antisemitischen Anschlag auf die Synagoge in Halle am 9. Oktober 2019 reagieren und mit dem Wettbewerb die Vielfalt, den Reichtum, aber auch die Normalität jüdischen Lebens als unverbrüchlichen, integrativen Bestandteil der deutschen Gesellschaft herausstellen.

Der Wettbewerb wurde ausgelobt durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, den Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, den Zentralrat der Juden in Deutschland und die Initiative kulturelle Integration.

Foto©kognito gestaltung

Eine Auswahl mit Medien zum Thema "Jüdisches Leben in Deutschland" finden Sie hier

Corona-Schutzmaßnahmen

Für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Bibliothek gilt für alle Personen ab 16 Jahren das 2G-Plus-Zugangsmodell. Das heißt Geimpfte und Genesene müssen zusätzlich zu amtlichem Lichtbildausweis und ihrem Impfnachweis oder ihrer Genesenen-Bescheinigung (die mindestens 28 Tage, jedoch nicht älter als ein halbes Jahr vor Veranstaltungsdatum ist), einen aktuellen, negativen Corona-Test vorlegen.

Von der Testpflicht ausgenommen sind:

  • Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahre
  • Personen, die einen Nachweis über eine Auffrischimpfung (Booster-Impfung) vorlegen
  • geimpfte Personen, die nach ihrer vollständigen Impfung erkrankt und genesen sind und über einen Genesennachweis verfügen.

Die Dialog in Deutsch-Gesprächsgruppen finden weiter unter 2G-Bedingungen statt.

Für begleitende Erzieher*innen und Lehrkräfte bei Kitagruppen und Schulklassen gilt die 3G-Regel.

Bei allen Veranstaltungen ist das Tragen einer medizinischen Maske (ab 6 Jahren) Pflicht. Sie haben weiterhin die Möglichkeit Abstand zu halten. Wir wahren die geltenden Hygieneregeln.

Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen