Berlin um die Ecke

eVideo

Titel: Berlin um die Ecke / Schauspieler: Else Wolz, Harald Warmbrunn, Evamaria Bath, Hans Hardt-Hardtloff, Achim Schmidtchen, Erwin Geschonneck, Monika Gabriel, Jürgen Frohriep, Dieter Mann, Kaspar Eichel, Kurt Böwe, Angela Brunner, Rudolf Ulrich, Maria Rouvel, Uwe Detlef Jessen, Helga Raumer, Klaus Ebeling; Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase; Montage: Evelyn Carow; Regie: Gerhard Klein
Person(en): Wolz, Else [SchauspielerIn] ; Warmbrunn, Harald [SchauspielerIn] ; Bath, Evamaria [SchauspielerIn] ; Hardt-Hardtloff, Hans [SchauspielerIn] ; Schmidtchen, Achim [SchauspielerIn] ; Geschonneck, Erwin [SchauspielerIn] ; Gabriel, Monika [SchauspielerIn] ; Frohriep, Jürgen [SchauspielerIn] ; Mann, Dieter [SchauspielerIn] ; Eichel, Kaspar [SchauspielerIn] ; Böwe, Kurt [SchauspielerIn] ; Brunner, Angela [SchauspielerIn] ; Ulrich, Rudolf [SchauspielerIn] ; Rouvel, Maria [SchauspielerIn] ; Jessen, Uwe Detlef [SchauspielerIn] ; Raumer, Helga [SchauspielerIn] ; Ebeling, Klaus [SchauspielerIn] ; Kohlhaase, Wolfgang [DrehbuchautorIn] ; Carow, Evelyn ; Klein, Gerhard [RegisseurIn]
Produktion: Deutschland 1966
Sprache: Sprachfassung: Deutsch
Umfang: 1 Online-Ressource (82 min) : Bild: 4:3 HD
Erschienen: Potsdam : filmwerte GmbH, 2020
Schlagwörter: Drama ; Film
Link(s): Dieser Titel ist digital verfügbar und kann über buecherhallen.filmfriend.de gestreamt werden.
IMDb Seite
TMDb Seite
Cover
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Zielgruppe: FSK 12

Inhalt: Berlin, Mitte der sechziger Jahre. Die Freunde Olaf (Dieter Mann) und Horst (Kaspar Eichel) sind Mitglieder einer Jugendbrigade eines großen Metallbetriebes. Im Streben nach Produktionsverbesserungen kommt es zu Auseinandersetzungen. Die Maschinen sind veraltet, und es fehlt selbst an Kleinigkeiten. Für die Forderungen der Jungen haben die alten kein Verständnis. Nur der stille Arbeiter Paul Krautmann (Erwin Geschonneck), der sich im Kampf um Ersatzteile und die Sorge um die Maschinen aufgerieben hat, bringt den Jungen Vertrauen entgegen. Sein plötzlicher Tod geht ihnen sehr nahe. Als die beiden in der Betriebszeitung kritisiert werden, greift Olaf den Redakteur, den alten Antifaschisten Hütte (Hans Hardt-Hardtloff), tätlich an. Neben den betrieblichen Problemen hat Olaf auch private. Er verliebt sich in Karin (Monika Gabriel), Sängerin in einem Tanzcafé. Karin, die abends das Glamourgirl spielt und am Tag in einer Großküche arbeitet, wehrt ihn anfangs ab...