Winnetous Sohn

eVideo

Titel: Winnetous Sohn / Drehbuch: Thomas Brinx, Anja Kömmerling; Schauspieler: Aleksandar Jovanović, Tristan Göbel, David Bredin, Kathrin Angerer, Bernd Moss, Armin Rohde, Christoph Letkowski, Johannes Allmayer, Lorenzo Germeno, Alice Dwyer, Matthias Weidenhöfer, Tyron Ricketts, Uwe Ochsenknecht, Matthias Hörnke, Jytte-Merle Böhrnsen, Bastian Semm, Katharina M. Schubert, Wolfgang Lindner; Montage: Anke Berthold; Musik: Gary Marlowe; Produktion: Ingelore König; Kamera: Ian Blumers; Regie: André Erkau
Person(en): Brinx, Thomas [DrehbuchautorIn] ; Kömmerling, Anja [DrehbuchautorIn] ; Jovanović, Aleksandar [SchauspielerIn] ; Göbel, Tristan [SchauspielerIn] ; Bredin, David [SchauspielerIn] ; Angerer, Kathrin [SchauspielerIn] ; Moss, Bernd [SchauspielerIn] ; Rohde, Armin [SchauspielerIn] ; Letkowski, Christoph [SchauspielerIn] ; Allmayer, Johannes [SchauspielerIn] ; Germeno, Lorenzo [SchauspielerIn] ; Dwyer, Alice [SchauspielerIn] ; Weidenhöfer, Matthias [SchauspielerIn] ; Ricketts, Tyron [SchauspielerIn] ; Ochsenknecht, Uwe [SchauspielerIn] ; Hörnke, Matthias [SchauspielerIn] ; Böhrnsen, Jytte-Merle [SchauspielerIn] ; Semm, Bastian [SchauspielerIn] ; Schubert, Katharina M. [SchauspielerIn] ; Lindner, Wolfgang [SchauspielerIn] ; Berthold, Anke ; Marlowe, Gary [KomponistIn] ; König, Ingelore [ProduzentIn] ; Blumers, Ian ; Erkau, André [RegisseurIn]
Produktion: Deutschland 2015
Sprache: Sprachfassung: Deutsch. Untertitel: Deutsch
Umfang: 1 Online-Ressource (92 min) : Bild: 16:9 HD
Erschienen: Potsdam : filmwerte GmbH, 2020
Schlagwörter: Humor ; Familie ; Abenteuer ; Alltag ; Film
Link(s): Dieser Titel ist digital verfügbar und kann über buecherhallen.filmfriend.de gestreamt werden.
IMDb Seite
TMDb Seite
Cover
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Zielgruppe: FSK 0

Inhalt: Im Herzen ist er ein waschechter Indianer, nach außen hin aber könnte der kleine, pummelige und blasse Max wohl kaum weiter vom Erscheinungsbild eines amerikanischen Ureinwohners entfernt sein. Dennoch fühlt sich der Zehnjährige wie kein Zweiter dem Wesen der Indianer verbunden und ergreift prompt die einmalige Gelegenheit, bei den Karl-May-Festspielen als Winnetous Sohn vorzusprechen – wobei ihm ausgerechnet Kumpel Morten unterstützt, obwohl der mit Indianern eigentlich absolut nichts anfangen kann. Er weiß, welche Chance sich für Max bietet: Bei der Aufführung könnte der Junge endlich seinen Idolen nacheifern und allen zeigen, was in ihm steckt. Das hat Max nötig, denn sein Leben ist nicht einfach: Vater Torsten ist zwar ein toller Kerl, aber leider auch ein Tagträumer, der die Dinge schleifen ließ. Deshalb hat sich Max' Mutter Birte von ihm getrennt. Max aber ist zuversichtlich: Als Häuptling der Familie wird er es schaffen, die beiden wieder zusammenzubringen… "Winnetous Sohn" ist ein unterhaltsamer Film der Initiative „Der besondere Kinderfilm“. Diese erklärt selbst zu den Filmen, die sie auf den Weg bringt: Sie spielen im „Hier und Jetzt“ und können verschiedene Genres bedienen. Für die Zielgruppe 6-12+ relevante Themen sind frisch und originell umgesetzt. Positive Erkenntnisse und Entwicklungen zeigen dem jungen Publikum Perspektiven auf und sind ebenso wichtig, wie glaubwürdige Charaktere und unterhaltsame Plots im Sinne einer positiven Lebenseinstellung. Die erzählten Geschichten haben Tiefgang und Relevanz. Sie zeigen starke Kinder und sind „larger than life“. Es geht um Filme für Kinder im Kino und/oder Fernsehen und nicht um Kindheitsfilme aus erwachsener Perspektive. Generell ist darauf zu achten, dass die Filme bei erzählerischer Qualität und Originalität ein möglichst breites Kinderpublikum ansprechen. (Noch mehr dazu gibt es unter www.der-besondere-kinderfilm.de) Aus dem Urteil der FBW Jugend Filmjury: "'Winnetous Sohn' hat uns ganz gut gefallen und ist ein schönes Indianerabenteuer für 'kleinere' Kinder. Teilweise ist die Handlung etwas unschlüssig und die Beziehungen zwischen den Figuren sind nicht gut zu verstehen, zum Beispiel zwischen Max Mutter, seinem Vater und George. Für ältere Kinder ist auf den ersten Blick kein bestimmter Höhepunkt zu erkennen, aber für kleinere Kinder gibt es viel zu entdecken, weil die Geschichte viele kleine 'Türen' aufmacht." (Das komplette Urteil lest Ihr unter www.jugend-filmjury.com/film/winnetous_sohn)