Yam Yam

Spiel

Titel: Yam Yam / Klaus Zoch ; Illustration: Doris Matthäus
Reihe: Zoch zum Spielen
Person(en): Zoch, Klaus ; Matthäus, Doris
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Deutsch
Umfang: 60 Karten, 1 Anleitung ; 12x10x2
Erschienen: Fürth : Zoch, 2017
EAN, ISMN/Preis: 4015682051086 : EUR 7,99
Schlagwörter: Kartenspiel
Link(s): image/html
Anmerkungen: Spielanleitung (DE, GB)

Signatur: Kinder > Spiele Kinderspiel

Inhalt: Das Kartenspiel lässt bereits ganz junge Spieler abwägen, wie lange Igelchen wohl noch futtern können, bevor es ganz plötzlich Winter wird. Bevor der erste Schnee fällt, müssen alle Igel schlafen. Schlafende Igel helfen allerdings nicht mehr bei der Futtersuche mit. Entsprechend muss sich der Spieler am Zug gut überlegen, ob er wirklich einen weiteren Igel in den Winterschlaf schicken will, nachdem er eine Futterkarte aufgedeckt hat. Jeder Spieler hat vier Igel, die er vor dem großen Frost rechtzeitig und satt schlafen legen möchte. Aber nur wache Igel können vorher noch etwas fressen. Und je mehr Mitglieder der eigenen Igelfamilie wach sind, desto größer kann die Futterbeute ausfallen. Doch reicht dann die Zeit noch zum Einschlafen? Bei jedem Spielzug stellt sich die Frage, ob weiter mit vereinten Igelkräften nach Futter gesucht wird oder ob einer der eigenen stacheligen Gesellen sich bereits ins Winterquartier kuschelt. Weil große Futterportionen nur dann angenommen werden können, wenn noch viele Igel wach sind, lässt sich mancher Spieler dazu hinreißen, den ganzen Herbst hindurch zu fressen und das Einschlafen zu vergessen. Doch nur wer bei Wintereinbruch alle Igel zum Schlummern gebracht hat, kann gewinnen. Schlafen sogar mehrere Igelfamilien, gewinnt, wer von ihnen mehr gefressen hat, als seine winterschlafenden Freunde. Für 2-4 Spieler ab 4 Jahren. (ca. 10 Min.)