Wenn die Gondeln Trauer tragen

DVD

Titel: Wenn die Gondeln Trauer tragen / nach dem Roman von Daphne Du Maurier; Regie: Nicolas Roeg; Buch: Allan Scott, Chris Bryant; Musik: Pino Donaggio; Kamera: Anthony B. Richmond; Schauspieler: Julie Christie, Donald Sutherland, Hilary Mason, Clelia Matania, Massimo Serato, Renato Scarpa, Giorgio Trestini, Leopoldo Trieste, David Tree
Originaltitel: Don't Look Now
Person(en): Roeg, Nicolas [RegisseurIn] ; Scott, Allan [DrehbuchautorIn] ; Bryant, Chris [DrehbuchautorIn] ; Donaggio, Pino [KomponistIn] ; Richmond, Anthony B. ; Christie, Julie [SchauspielerIn] ; Sutherland, Donald [SchauspielerIn] ; Mason, Hilary [SchauspielerIn] ; Matania, Clelia [SchauspielerIn] ; Serato, Massimo [SchauspielerIn] ; Scarpa, Renato [SchauspielerIn] ; Trestini, Giorgio [SchauspielerIn] ; Trieste, Leopoldo [SchauspielerIn] ; Tree, David [SchauspielerIn]
Produktion: Vereinigtes Königreich 1973
Ausgabe: Digital Remastered
Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Englisch. Untertitel: Deutsch, Englisch
Originalsprache: Englisch
Umfang: 1 DVD-Video (106 min) : Bild: 1,85:1. Ton: DD 1.0 Mono
Erschienen: Berlin : STUDIOCANAL GmbH, 2017
EAN, ISMN/Preis: 4006680085494 : EUR 7.99
FSK/USK: FSK ab 16
Schlagwörter: Spielfilm Horror ; Spielfilm Mystery ; Spielfilm Psychothriller ; Spielfilm Melodram ; Spielfilm Literatur
Anmerkungen: Extras: Audiokommentar von Nicolas Roeg; Featurette: "Ein Blick zurück"; Interviews; Komprimierte Fassung von "Dont Look Now" von Danny Boyle (BAFTA Tribute); Trailer

Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme Spielfilm Klassiker WENN

Inhalt: Ein durch den Unfalltod seiner Tochter noch unter Schock stehendes britisches Künstlerehepaar wird in Venedig durch das Zusammentreffen mit zwei ältlichen Schwestern, von denen die eine seherische Fähigkeiten hat, beunruhigt. Die mysteriösen Erlebnisse in der Lagunenstadt enden in einer Katastrophe. Ein durch erlesene Farbgebung und Bildkomposition bestechender "sanfter" Horrorfilm. Obwohl es ihm nicht immer gelingt, die Ambivalenz der Figuren und die unterschwellige Bedrohung spürbar werden zu lassen, bietet er sensiblen Zuschauern ausgesprochen reizvolle Unterhaltung. (Quelle: Lexikon des internationalen Films)