Fight The Good Fight

CD

The Interrupters

  • Titel: Fight The Good Fight / The Interrupters. Aimee Interrupter (Gesang) ; Kevin Bivona (Gitarre, Klavier, Orgel, Perkussion) ; Justin Bivona (Bass) ; Jesse Bivona (Schlagzeug, Perkussion) ; Time Timebomb (Gitarre, Gesang) ; Ruben Durazo (Posaune) ; Jason Freese (Saxophon) ; Gary Bivona (Trompete) ; Dash Hutton (Gesang) ; Jordis Unga (Gesang)
  • Person(en): Interrupter, Aimee [Sänger*in] ; Hutton, Dash [Sänger*in] ; Unga, Jordis [Sänger*in] ; Bivona, Kevin [Instrumentalmusiker*in]
  • Organisation(en): The Interrupters [Komponist*in, Komponist*innen, Ausführende]
  • Originalsprache: Englisch
  • Umfang: 1 CD (31:38 min) + 1 Booklet
  • Erschienen: Amsterdam : Hellcat Records, 2018
  • EAN, ISMN/Preis: 8714092053326 : EUR 12.90
  • Bestellnummer: 80533
  • Anmerkungen: Enthält: Title Holder. So Wrong. She's Kerosene. Leap Of Faith. Got Each Other. Broken World. Gave You Everything. Not Personal. Outrage. Rumors and Gossip. Be Gone. Room With A View
  • Signatur: MUSIK und TANZ > Rock / Pop / Jazz CDs
  • muc R 2 INTE Rock, Pop

Inhalt: The Interrupters sind vier Rebellen aus Los Angeles, zusammengeschweißt vom Geist des Punks, Rocks, Skas und 2 Tones. Sie machen energiegeladenen Rock'n'Roll, der zu gleichen Teilen eingängig und provokant ist. Ihr drittes Album "Fight The Good Fight", wurde von Rancids Tim Armstrong produziert. Darauf hauen Frontfrau Aimee Interrupter sowie die drei Brüder Gitarrist Kevin, Bassist Justin und Drummer Jesse Bivona zwölf Songs raus, die sich so heiklen Themen wie Familie und Freundschaft, Krieg und Loyalität widmen. Mit hüpfenden Rocksteady-Rhythmen und knurrenden Gitarrenmelodien vereinen sie Freude am Leben und Wut über die gesellschaftlichen Verhältnisse. Die unaufhaltsame Energie ihrer Liveshows und das Gefühl eines fast schon familiären Zusammenhaltes mit ihren Fans machen The Interrupters zu einem ziemlich einzigartigen Ereignis. Mit Green Day und Rancid tourten sie durch die Welt und spielten riesige Festivals bis hin zum Coachella. Laut Kevin Bivona sei jeder Auftritt für die Band wie ihre eigene Party. Das soll auch in diesem Sommer wieder so sein, wenn sie auf einer Reihe von internationalen Festivals das tut, was sie am liebsten macht: Kämpfen und feiern. (Plattenladentipps)