Die Auferstehung - Teil 1 & Teil 2

DVD

  • Titel: Die Auferstehung - Teil 1 & Teil 2 : Eine Frau kämpft um Gerechtigkeit / nach dem Weltbestseller von Lew Tolstoi ; Regie und Drehbuch: Paolo Taviani, Vittorio Taviani ; Musik: Nicola Piovani ; Kamera: Franco Di Giacomo ; Schauspieler: Stefania Rocca, Timothy Peach, Marie Bäumer, Cécile Bois, Eva Christian, Sonia Gessner, Giulia Lazzarini, Michele Melega, Vania Vilers, Marina Vlady,
  • Originaltitel: Resurrezione
  • Person(en): Taviani, Paolo [Drehbuchautor*in, Regisseur*in] ; Taviani, Vittorio [Drehbuchautor*in, Regisseur*in] ; Piovani, Nicola [Komponist*in] ; Di Giacomo, Franco [Kameramann/Kamerafrau] ; Rocca, Stefania [Schauspieler*in] ; Peach, Timothy [Schauspieler*in] ; Bäumer, Marie [Schauspieler*in] ; Bois, Cécile [Schauspieler*in] ; christian, Eva [Schauspieler*in] ; Gessner, Sonia [Schauspieler*in] ; Lazzarini, Giulia [Schauspieler*in] ; Melega, Michele [Schauspieler*in]
  • Produktion: Italien / Frankreich / Deutschland 2001
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch
  • Originalsprache: Italienisch
  • Umfang: 1 DVD-Video (180 min) : Bild: 1,78:1. Ton: Dolby Surround
  • Erschienen: Geiselgasteig : EuroVideo Medien GmbH, 2018
  • EAN, ISMN/Preis: 4009750208373 : EUR 14.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Literatur ; Spielfilm Melodram
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm Literatur AUFE

Inhalt: Teil 1: Die hübsche Katjuscha (Stefania Rocca) verdient als Prostituierte ihren Lebensunterhalt. Als eines Tages einer ihrer Freier tot aufgefunden wird, wird sie des Mordes angeklagt und kommt vor Gericht. Unter den Geschworenen ist Fürst Dimitrij Nechljudow (Timothy Peach), der in derAngeklagten seine Jugendliebe wieder erkennt. Nach einer gemeinsamen Nacht, hatte er die damals noch unschuldige und fromme junge Frau zurückgelassen. Er wusste nicht, dass Katjuscha ein Kind von ihm erwartete, das sie jedoch verlor.Teil 2: Die Angeklagte wird für schuldig erklärt und zur Zwangsarbeit nach Sibirien deportiert. Unterdessen versucht Dimitrij, der sich für die Situation verantwortlich fühlt, mit allen Mitteln eine Begnadigung durchzusetzen. Fest entschlossen seinen Fehler wiedergut zu machen, verlässt er seineVerlobte Missy (Marie Bäumer) und folgt Katjuscha bis ins Zwangslager. Kurz darauf ereilt sie die Nachricht aus Moskau, dass Katjuscha frei kommt und Dimitrji plant eine gemeinsame Zukunft, doch es kommt anders.