Das schweigende Klassenzimmer

DVD

  • Titel: Das schweigende Klassenzimmer / Regie und Drehbuch: Lars Kraume ; Musik: Christoph Kaiser, Julian Maas ; Kamera: Jens Harant ; Schauspieler: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Lena Klenke, Jonas Dassler, Isaiah Michalski, Florian Lukas
  • Person(en): Kraume, Lars [Drehbuchautor*in, Regisseur*in] ; Kaiser, Christoph [Komponist*in] ; Maas, Julian [Komponist*in] ; Harant, Jens [Kameramann/Kamerafrau] ; Scheicher, Leonard [Schauspieler*in] ; Gramenz, Tom [Schauspieler*in] ; Klenke, Anna Lena [Schauspieler*in] ; Dassler, Jonas [Schauspieler*in] ; Michalski, Isaiah [Schauspieler*in] ; Lukas, Florian [Schauspieler*in]
  • Produktion: Deutschland 2018
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Deutsch Audiodeskription. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
  • Originalsprache: Deutsch
  • Umfang: 1 DVD-Video (107 min) : Bild: 2,40:1. Ton DD 5.1
  • Erschienen: Berlin : Arthaus ; STUDIOCANAL GmbH, 2018
  • EAN, ISMN/Preis: 4006680084626 : EUR 12.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Melodram
  • Anmerkungen: Extras: Dokumentation "Das schweigende Klassenzimmer" über die historische Abiturklasse ;Featurettes "Die wahre Geschichte", "Willkommen im Jahr 1956", "Meinung haben erlaubt", "Boogie Woogie", "Angezogen und Stillgestanden" ; Making of ; Trailer
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm Deutsche Filme SCHW

Inhalt: Im Oktober 1956 erfahren zwei Abiturienten aus Eisenhüttenstadt bei einem Besuch in Westberlin von den Unruhen in Ungarn. Als der Aufstand blutig niedergeschlagen wird, organisieren sie eine Schweigeminute in ihrer Klasse, was massive Repressionen der DDR-Behörden nach sich zieht. Das mit viel Feingefühl inszenierte Drama konzentriert sich auf die Gewissensnot der Jugendlichen, die den Namen der Rädelsführer verraten sollen, wenn sie zum Abitur und zum Studium zugelassen werden wollen. Ihre Figuren sind als komplexe Charaktere angelegt, was ihr moralisches Dilemma umso glaubwürdiger und die Fragen nach Integrität, Haltung und Widerstand als zeitlose Themen ansichtig macht. (Katholischer Filmdienst)