Was werden die Leute sagen

DVD

  • Titel: Was werden die Leute sagen / Regie und Drehbuch: Iram Haq ; Musik: Lorenz Dangel, Martin Pedersen ; Kamera: Nadim Carlsen ; Schauspieler: Maria Mozhdah, Adil Hussain, Rohit Saraf, Ekavali Khanna, Ali Arfan, Sheeba Chaddha, Lalit Parimoo, Jannat Zubair Rehmani, Isak Lie Harr, Nokokure Dahl
  • Originaltitel: Hva vil folk si
  • Person(en): Haq, Iram [Drehbuchautor*in, Regisseur*in] ; Dangel, Lorenz [Komponist*in] ; Pedersen, Martin [Komponist*in] ; Carlsen, Nadim [Kameramann/Kamerafrau] ; Mozhdah, Maria [Schauspieler*in] ; Hussain, Adil [Schauspieler*in] ; Saraf, Rohit [Schauspieler*in] ; Khanna, Ekavali [Schauspieler*in] ; Arfan, Ali [Schauspieler*in] ; Chaddha, Sheeba [Schauspieler*in] ; Parimoo, Lalit [Schauspieler*in] ; Rehmani, Jannat Zubair [Schauspieler*in] ; Harr, Isak Lie [Schauspieler*in] ; Dahl, Nokokur [Schauspieler*in]
  • Produktion: Norwegen / Deutschland / Schweden 2017
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Deutsch Audiodeskription, Norwegisch/Urdu. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
  • Originalsprache: Norwegisch
  • Umfang: 1 DVD-Video (106 min) : Bild: 1,85:1. Ton: DD 5.1, 2.0
  • Erschienen: Aschaffenburg : Pandora Film Medien GmbH, 2018
  • EAN, ISMN/Preis: 4042564178708 : EUR 14.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Melodram
  • Anmerkungen: Extras: Pandora-Trailershow
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm A-Z WAS

Inhalt: Den Spagat zwischen zwei Welten beherrscht ein aus Pakistan stammendes und in Norwegen lebendes 15-jährige Mädchen nur allzu gut. Zuhause ist sie die traditionsbewusste Tochter pakistanischer Einwanderer, in ihrem Freundeskreis eine norwegische Jugendliche. Als ihr Vater sie in ihrem Zimmer mit einem Jungen antrifft, stürzt ihr sorgsam gepflegtes Doppelleben zusammen. Um die vermeintlich verletzte Ehre der Familie wiederherzustellen, greifen die Eltern zu drastischen Maßnahmen. Ergreifend und schockierend zugleich zeichnet das intensive Drama ein fatalistisches Szenario aus Familienehre, Wertkonservatismus und dem Selbstbestimmungswillen junger Menschen. (Katholischer Filmdienst)