BlacKkKlansman

DVD

  • Titel: BlacKkKlansman / Regie und Drehbuch: Spike Lee ; Drehbuch: Charlie Wachtel, David Rabinowitz, Kevin Willmott ; Musik: Terence Blanchard ; Kamera: Chayse Irvin ; Schauspieler: John David Washington, Adam Driver, Topher Grace, Corey Hawkins, Laura Harrier, Ryan Eggold, Jasper Pääkkönen, Ashlie Atkinson, Alec Baldwin, Harry Belafonte, Robert John Burke, Michael Buscemi, Ken Garito
  • Person(en): Lee, Spike [Drehbuch, Regie] ; Wachtel, Charlie [Drehbuch] ; Rabinowitz, David [Drehbuch] ; Willmott, Kevin [Drehbuch] ; Blanchard, Terence [Komposition] ; Irvin, Chayse [Kamera] ; Washington, John David [Schauspieler*in] ; Driver, Adam [Schauspieler*in] ; Grace, Topher [Schauspieler*in] ; Hawkins, Corey [Schauspieler*in] ; Harrier, Laura [Schauspieler*in] ; Eggold, Ryan [Schauspieler*in] ; Pääkkönen, Jasper [Schauspieler*in] ; Atkinson, Ashlie [Schauspieler*in] ; Baldwin, Alec [Schauspieler*in] ; Belafonte, Harry [Schauspieler*in] ; Burke, Robert John [Schauspieler*in] ; Buscemi, Michael [Schauspieler*in] ; Garito, Ken [Schauspieler*in]
  • Produktion: USA 2018
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Englisch, Französisch. Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Niederländisch, Arabisch
  • Originalsprache: Englisch
  • Umfang: 1 DVD-Video (130 min) : Bild: 2,40:1. Ton: DD 5.1
  • Erschienen: Hamburg : Universal Pictures Germany GmbH, 2018
  • EAN, ISMN/Preis: 5053083173975 : EUR 15.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Komödie ; Spielfilm Melodram ; Spielfilm Biographie
  • Anmerkungen: Extras: Ein Spike-Lee-Film: Ron Stallworth, Jordan Peele and die Besetzung sprechen über ihre Zusammenarbeit mit dem Kultregisseur ; Erweiterter Trailer zu "BlacKkKlansman" mit "Mary Don't You Weep" von Prince
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm A-Z BLAC
  • Achtung! Neue Medien können einen abweichenden Standort aufweisen und bei 'AKTUELL und GEFRAGT' zu finden sein.

Inhalt: In den 1970er-Jahren gelingt es einem afroamerikanischen Polizisten in Colorado Springs, zusammen mit einem weißen Kollegen den örtlichen Ku Klux Klan zu infiltrieren und dessen gewalttätigen Rassismus auffliegen zu lassen. Das kraftvolle, satirisch-komödiantisch gefärbte Drama fußt auf der Autobiografie von Ron Stallworth und mischt unterschiedliche Genres und Inszenierungsweisen, die von Blaxploitation-Elementen über klassische Detektiv-Geschichten bis zur filmhistorischen Analyse der Repräsentation von Schwarzen in den USA reichen. Im Kern aber zielt der höchst unterhaltsame Film auf den aktuellen Rassismus und die "America first"-Ideologie. (Filmdienst)