Werk Ohne Autor

DVD

  • Titel: Werk Ohne Autor : sieh niemals weg / inspiriert von Leben und Werk Gerhard Richters; Regie und Drehbuch: Florian Henckel von Donnersmarck; Kamera: Caleb Deschanel; Musik: Max Richter; Schauspieler: Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl, Oliver Masucci, Hanno Koffler, Cai Cohrs, Ina Weisse, Jeanette Hain, Jörg Schüttauf, Hans-Uwe Bauer, Ulrike C. Tscharre, Evgeniy Sidikhin, Ben Becker, Lars Eidinger
  • Person(en): Donnersmarck, Florian Henckel von [Drehbuch, Regie] ; Deschanel, Caleb [Kamera] ; Richter, Max [Komposition] ; Schilling, Tom [Schauspieler*in] ; Koch, Sebastian [Schauspieler*in] ; Beer, Paula [Schauspieler*in] ; Rosendahl, Saskia [Schauspieler*in] ; Masucci, Oliver [Schauspieler*in] ; Koffler, Hanno [Schauspieler*in] ; Cohrs, Cai [Schauspieler*in] ; Weisse, Ina [Schauspieler*in] ; Hain, Jeanette [Schauspieler*in] ; Schüttauf, Jörg [Schauspieler*in] ; Bauer, Hans-Uwe [Schauspieler*in] ; Tscharre, Ulrike C. [Schauspieler*in] ; Sidikhin, Evgeniy [Schauspieler*in] ; Becker, Ben [Schauspieler*in] ; Eidinger [Schauspieler*in]
  • Produktion: Deutschland 2018
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch/ Deutsch für Sehgeschädigte. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
  • Originalsprache: Deutsch
  • Umfang: 1 DVD-Video (182 min) : Bild: 1,85:1. Ton: DD 5.1
  • Erschienen: München : Buena Vista Home Entertainment, 2019
  • EAN, ISMN/Preis: 8717418540715 : EUR 14.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Melodram ; Spielfilm Geschichte ; Spielfilm Liebe
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm Deutsche Filme WERK
  • Achtung! Neue Medien können einen abweichenden Standort aufweisen und bei 'AKTUELL und GEFRAGT' zu finden sein.

Inhalt: Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt „Werk ohne Autor“ über drei Epochen deutscher Geschichte von dem dramatischen Leben des Künstlers Kurt (Tom Schilling), seiner leidenschaftlichen Liebe zu Elisabeth (Paula Beer) und dem folgenschweren Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch), dessen wahre Schuld an den verhängnisvollen Ereignissen in Kurts Leben letztlich in seiner Kunst und seinen Bildern ans Licht kommt. Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck kehrt mit „Werk ohne Autor“ erstmals seit seinem weltweit gefeierten Debüt „Das Leben der Anderen“ als Filmemacher nach Deutschland zurück. Das spannungsgeladene Drama, das tragische Familiengeschichte, flammenden Thriller und eine Hommage an die befreiende Kraft der Kunst verbindet, ist ein packender Kinostoff, der mitreißt und bewegt. Inspiriert von Leben und Werk Gerhard Richters überzeugte der Film bei den Filmfestspielen von Venedig und geht für Deutschland ins Oscar-Rennen.