Das Urteil von Nürnberg

Blu-ray-Disk

Titel: Das Urteil von Nürnberg / Regie: Stanley Kramer; Drehbuch: Abby Mann; Kamera: Ernest Laszlo; Musik: Ernest Gold; Schauspieler: Spencer Tracy, Burt Lancaster, Richard Widmark, Marlene Dietrich, Maximilian Schell, Judy Garland, Montgomery Clift, Ed Binns, Werner Klemperer
Originaltitel: Judgement at Nuremberg
Person(en): Kramer, Stanley [RegisseurIn] ; Mann, Abby [DrehbuchautorIn] ; Laszlo, Ernest [Kameramann/Kamerafrau] ; Gold, Ernest [KomponistIn] ; Tracy, Spencer [SchauspielerIn] ; Lancaster, Burt [SchauspielerIn] ; Widmark, Richard [SchauspielerIn] ; Dietrich, Marlene [SchauspielerIn] ; Schell, Maximilian [SchauspielerIn] ; Garland, Judy [SchauspielerIn] ; Clift, Montgomery [SchauspielerIn] ; Binns, Ed [SchauspielerIn] ; Klemperer, Werner [SchauspielerIn]
Produktion: USA 1961
Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch/ Englisch. Untertitel: Deutsch
Originalsprache: Englisch
Umfang: 1 Blu-ray Disc (190 min) : Bild: 1,66:1. Ton: DD 2.0
Erschienen: Ahrensfelde : capelight pictures, 2019
EAN, ISMN/Preis: 4042564191417 : EUR 14.99
FSK/USK: FSK ab 12
Schlagwörter: Spielfilm Geschichte ; Spielfilm Melodram
Anmerkungen: Bonusmaterial:Im Gespräch mit Abby Mann und Maximilian Schell; Der Wert eines einzelnen Menschen; Ein Tribut an Stanley Kramer; Tonspur mit isolierter Filmmusik; Original Kinotrailer; Deutscher Kinotrailer

Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme Spielfilm A-Z URTE

Inhalt: 1948 im kriegszerstörten Nürnberg: Der US-amerikanische Vorsitzende Richter Dan Haywood leitet das Gerichtsverfahren gegen vier deutsche Juristen, die der Mitverantwortung an Naziverbrechen beschuldigt werden. Bilder von Zwangssterilisationen und Massenmorden belasten die Angeklagten schwer und sprechen für ein strenges Urteil. Auch Ankläger Colonel Tad Lawson plädiert für eine harte Bestrafung - bis ihn politische Kräfte drängen, ein milderes Urteil zu fordern. Die Verteidigung hingegen strebt einen Freispruch an: Bei der Urteilsfindung müsse die Rechtslage im Dritten Reich berücksichtigt werden, da die Taten der Angeklagten auf Befehl ihrer Regierung ausgeführt worden seien. Richter Haywood steht vor dem schwierigsten Rechtsspruch seiner Karriere.