L.A.M.A. ... nimm's lässig!

Spiel

Titel: L.A.M.A. ... nimm's lässig! / Reiner Knizia ; Grafik: Rey Sommerkamp und Barbara Spelger
Reihe: Kartenspiel
Person(en): Knizia, Reiner ; Sommerkamp, Rey ; Spelger, Barbara
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Deutsch
Umfang: 56 Karten, 70 Chips, 1 Anleitung ; 12x10x2
Erschienen: Dietzenbach : Amigo, 2019
EAN, ISMN/Preis: 4007396019070 : EUR 7,99
Schlagwörter: Kartenspiel
Link(s): image/html
Anmerkungen: Spielanleitung (DE)

Signatur: Kinderspiel

Inhalt: LAMA ist die Abkürzung für Lege Alle Minuspunkte Ab! Und somit kennt jeder schon die wichtigste Regel! Die Karten werden gemischt und als Nachziehstapel in der Tischmitte platziert, eine Karte wird umgedreht und eröffnet den Ablagestapel. Die Karten zeigen Werte von 1 bis 6 sowie Lamas. Jeder Spieler erhält sechs Handkarten, die er so schnell wie möglich loswerden will, denn für übrig gebliebene Handkarten drohen Minuspunkte: Jede Handkarte zählt ihren Wert als Minuspunkt, ein Lama zählt sogar 10 Minuspunkte, wobei jeder Wert nur einmal gezählt wird. Ist ein Spieler am Zug, kann er eine aus drei Aktionen wählen: Karten ausspielen, passen oder aussteigen. Kann oder möchte der Spieler keine Karte legen, nimmt er alternativ eine Karte vom verdeckten Nachziehstapel auf die Hand. Wem das Risiko einer unpassenden Karte zu hoch ist, darf aber auch aus der aktuellen Runde freiwillig aussteigen. Der Durchgang kann auf zwei Arten enden: Entweder hat ein Spieler alle seine Handkarten abgelegt oder alle Spieler sind freiwillig ausgestiegen. Die Minuspunkte werden in 1er und 10er Chips übergeben. Wer in der nächsten Runde als Erster seine Handkarten los wird, darf einen beliebigen Chip abgeben, das kann auch ein 10er-Chip sein. Das Spiel endet, wenn ein Spieler 40 Minuspunkte erreicht hat. Der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten gewinnt. Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. (ca. 20 Min.)