Live At Rockpalast 1978

CD

Titel: Live At Rockpalast 1978 / Spirit
Reihe: Rockpalast
Person(en): California, Randy [InstrumentalmusikerIn, SängerIn] ; Cassify, Ed [InstrumentalmusikerIn] ; Knight, Larry "Fuzzy" [InstrumentalmusikerIn]
Produktion: Grugahalle Essen, March 04/05 1978
Originalsprache: Englisch
Umfang: 2 CDs (50:54 ; 49:50 min) : Bild: 1,33:1. Ton: PCM Stereo + 1 Booklet (8 ungezählte Seiten),1 DVD-Video (114 min)
Erschienen: Köln / Hannover : WDR mediagroup / MIG-Music GmbH, 2019
EAN, ISMN/Preis: 0885513909220 : EUR 23.90
Bestellnummer: MIG 90922 DVD + 2CD
FSK/USK: FSK ab 0
Anmerkungen: Enthält: CD 1: Rockpalast Jam. Mr. Skin. Nature's Way. Like A Rolling Stone. Hollywood Dream. 1984. Lookign Down From A Mountain. Hey Joe. Animal Zoo. Love Charged. CD 2: It's all the same (incl. Drum Solo). I got a line on you. All Along The Watchtower. Wild Thing. Downer. If I Miss This Train/Rockpalast Jam (feat. Dicky Betts. DVD: Rockpalast Jam. Mr. Skin. Nature's Way. Like A Rolling Stone. Hollywood Dream. 1984. Lookign Down From A Mountain. Hey Joe. Animal Zoo. Love Charged. It's all the same (incl. Drum Solo). I got a line on you. All Along The Watchtower. Wild Thing. Downer. If I Miss This Train/Rockpalast Jam (feat. Dicky Betts

Signatur: MUSIK und TANZ > Rock / Pop / Jazz CDs muc R 2 SPIR Rock, Pop

Inhalt: Der Auftritt der legendären Rockgruppe SPIRIT um den Gitarristen Randy California und den Schlagzeuger Ed Cassidy im Rockpalast Festival am 4./5. März 1978 ist ein besonderes Ereignis: das erste Konzert der Gruppe in Europa nach längerer Zeit. Die amerikanische Gruppe SPIRIT ist seit über 10 Jahren als eine der einflußreichsten und wichtigsten Rockgruppen überhaupt allgemein anerkannt. Ihr Album "Twelve Dream Of Dr. Sardonicus" ist ein Rock-Klassiker. 1967 gegründet, repräsentiert SPIRIT heute die Entwicklung der Musik der amerikanischen Westküste in allen ihren Aspekten. (Offizieller-Text) ; Spirit. der Name war in dieser "Magic Night" Begriff. Das Intro von Ed Cassidy auf seinen Pauken. Rockpalast Jam .... Electro Jam...... Randy California zog mit dem Sound seiner Magic Guitar (angeblich aus dem Kaufhaus für 50 Dollar) Alle in seinen Bann. Ein Höhepunkt das Drum Solo, Ed trommelte mit den Händen. Bei Hey Joe hielt es Produktionsleiter Willi Lang nicht mehr, er tanzte mit Randy vor der Kamera. Der Abschluß war eine Session mit Dickey Betts. Ein Juwel der Rockpalast Geschichte. (rockpalastarchiv.de)