Love?

CD

Titel: Love? : Homage to Clara Schumann / Yaara Tal ; Andreas Groethuysen ; Julian Prégardien ; Chor des Bayerischen Rundfunks ; Yuval Weinberg
Person(en): Tal, Yaara [InstrumentalmusikerIn] ; Prégardien, Julian [SängerIn] ; Weinberg, Yuval [DirigentIn]
Organisation(en): Chor des Bayerischen Rundfunks [Sänger*in]
Sprache: Englisch
Originalsprache: Englisch
Umfang: 1 CD (57:57 min.) + 1 Booklet (28 ungezählte Seiten)
Erschienen: Berlin ; München : Sony Classical ; Sony Music Entertainment Germany GmbH, 2019
EAN, ISMN/Preis: 0190759630822 : EUR 17.99
Anmerkungen: Enthält: Webenau: Morcaux de Fantaisie "L'Adieu et le Retour" op. 25 (Robertt). Clara Schumann: 3 Romanzen op. 11 (Robert Schumann gewidmet). Kirchner: Preludes op. 9 Nr. 10, 11, 13 (Clara Schumann gewidmet). Brahms: Schumann-Variationen op. 23 für Klavier 4-händig; Alt-Rhapsodie op. 53 (in der Version für Tenor, Frauenchor, Klavier / komponiert anlässlich der Hochzeit von Julie Schumann)

Signatur: MUSIK und TANZ > Klassik CDs muc E 1-0 LOVE Klassik

Inhalt: Am 13. September 2019 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag von Clara Schumann, die eine der bedeutendsten Musikerinnen des 19. Jahrhunderts war. Zu ihren Ehren hat die Pianistin Yaara Tal das Album "Love? – Homage to Clara Schumann" mit Werken der Jubilarin, aber auch von engen Musikerfreunden wie Theodor Kirchner (1823-1903) und Johannes Brahms (1833-1897) aufgenommen. Unter den Klavierstücken Claras finden sich zudem Piècen, die sie ihrem Verlobten Robert Schumann gewidmet hat. Außerdem erklingt in einer Weltersteinspielung Brahms' "Alt-Rhapsodie" in einer Fassung für Tenor, Frauenchor und Klavier. Der Anlass zu Textauswahl und Komposition scheint wohl in Brahms' enttäuschter Liebe zu Clara Schumanns Tochter Julie zu liegen. Weil das Werk als eine Art versteckte Botschaft an die erfolglos Angebetete gilt, hat Yaara Tal eine Bearbeitung der "Alt-Rhapsodie" angeregt. Aufgenommen hat Tal diese Fassung mit Tenor Julian Prégardien sowie dem Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Yuval Weinberg. Im Laufe ihrer "Hommage à Clara" ist Yaara Tal aber auch mit ihrem langjährigen Klavierduo-Partner Andreas Groethuysen zu hören. So hat man gemeinsam die "Variationen über ein Thema von Robert Schumann" für Klavier zu vier Händen aufgenommen, die Brahms 1861 Julie Schumann (1845-1872) gewidmet hat. "Die Beziehung zwischen Clara Schumann und Johannes Brahms ist seit je her ein mit Thema, das die Fantasie beflügelt", so Yaara Tal. (JPC)