Nurejew

DVD

  • Titel: Nurejew : the White Crow / Regie: Ralph Fiennes; Drehbuch: David Hare; Musik: Ilan Eshkeri; Kamera: Mike Eley; Schauspieler: Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova, Ralph Fiennes, Alexej Morosow, Raphaël Personnaz, Olivier Rabourdin, Louis Hofmann, Sergej Polunin, Maximilian Grigorijew, Rawschana Kurkowa, Nebojsa Dugalic, Andrej Urgant, Jonathan Zaccaï
  • Originaltitel: The White Crow
  • Person(en): Fiennes, Ralph [Filmregie, Schauspieler*in] ; Hare, David [Drehbuch] ; Eshkeri, Ilan [Komposition] ; Eley, Mike [Kamera] ; Ivenko, Oleg [Schauspieler*in] ; Exarchopoulos, Adèle [Schauspieler*in] ; Khamatova, Chulpan [Schauspieler*in] ; Morosow, Alexej [Schauspieler*in] ; Personnaz, Raphaël [Schauspieler*in] ; Rabourdin, Olivier [Schauspieler*in] ; Hofmann, Louis [Schauspieler*in] ; Polunin, Sergej [Schauspieler*in] ; Grigorijew, Maximilian [Schauspieler*in] ; Kurkowa, Rawschana [Schauspieler*in] ; Dugalic, Nebojsa [Schauspieler*in] ; Urgant, Andrej [Schauspieler*in] ; Zaccaï, Jonathan [Schauspieler*in]
  • Produktion: UK/ Frankreich / Serbien 2018
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Russisch/ Englisch/ Französisch. Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Originalsprache: Englisch
  • Umfang: 1 DVD-Video (122 min.) : Bild: 1,85:1. Ton: DD 5.1
  • Erschienen: München / Köln : Alamode Filmdistribution / Im Vertrieb der AL!VE AG, 2020
  • EAN, ISMN/Preis: 4042564198911 : EUR 14.99
  • FSK/USK: FSK ab 6
  • Schlagwörter: Spielfilm Tanz ; Spielfilm Biographie ; Spielfilm Melodram
  • Anmerkungen: Bonusmaterial: Featurette Rudolf Nurejew: Die Legende hinter 'The White Crow'; Ralph Fiennes und Oleg Ivenko im Gespräch; Interviews sowie Q&A mit Cast und Crew; Trailer
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm A-Z NURE
  • Achtung! Neue Medien können einen abweichenden Standort aufweisen und bei 'AKTUELL und GEFRAGT' zu finden sein.

Inhalt: Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: Der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint streift er durch die Museen und Jazz-Clubs der Stadt, sehr zum Missfallen der KGB-Spione, die ihm folgen. Doch Nurejew genießt den Geschmack der Freiheit und beschließt, in Frankreich politisches Asyl zu beantragen. Ein höchst riskantes Katz- und Mausspiel mit dem sowjetischen Geheimdienst beginnt.