Gemini Man [Blu-ray 3D]

Blu-ray-Disk

  • Titel: Gemini Man / Regie: Ang Lee ; Drehbuch: David Benioff, Billy Ray, Darren Lemke ; Musik: Lorne Balfe ; Kamera: Dion Beebe ; Schauspieler: Will Smith, Mary Elizabeth Winstead, Clive Owen, Douglas Hodge, Benedict Wong, Ralph Brown, Tim Connolly, Theodora Miranne, Linda Emond, Ilia Volok
  • Reihe: Blu-ray 3D
  • Person(en): Lee, Ang [Filmregie] ; David Benioff [Drehbuch] ; Billy Ray [Drehbuch] ; Darren Lemke [Drehbuch] ; Lorne Balfe [Komposition] ; Dion Beebe [Kamera] ; Smith, Will [Schauspieler*in] ; Winstead, Mary Elizabeth [Schauspieler*in] ; Owen, Clive [Schauspieler*in] ; Hodge, Douglas [Schauspieler*in] ; Wong, Benedict [Schauspieler*in] ; Brown, Ralph [Schauspieler*in] ; Connolly, Tim [Schauspieler*in] ; Miranne, Theodora [Schauspieler*in] ; Emond, Linda [Schauspieler*in] ; Volok, Ilia [Schauspieler*in]
  • Produktion: USA / China 2019
  • Sprache: Deutsch
  • Originalsprache: Englisch
  • Umfang: 1 Blu-ray Disc 3D (117 min.)/ 1 Blu-ray Disc : Bild: 1,85:1. Ton: Dolby Atmos/ DD 5.1
  • Erschienen: Unterföhring / Hamburg : Paramount Home Entertainment Germany GmbH / Im Vertrieb der Universal Pictures Germany GmbH, 2020
  • EAN, ISMN/Preis: 5053083208929 : EUR 24.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Blu-ray 3D ; Spielfilm Science Fiction ; Spielfilm Action
  • Anmerkungen: Bonusmaterial: Alternativer Anfang ; Actionreiche Featurettes ; Entfernte Szenen
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Blu-ray 3D GEMI

Inhalt: Als ein Auftragskiller in Diensten der US-Regierung sich zur Ruhe setzen will, hetzt ihm sein Dienstherr einen wesentlich jüngeren Klon seiner selbst auf die Fersen. Obwohl die Kopie dem Original jeweils einen Schritt voraus zu sein scheint, weiß sich der Ältere mit Hilfe von Freunden zu wehren. Der visuell durch die HFR-Technologie mit 120 Bildern pro Sekunde und in 3D atemberaubende Science-Fiction-Thriller tritt inhaltlich recht unspektakulär auf der Stelle, weil sich hinter dem in James-Bond-Manier um den halben Globus entspinnenden Zweikampf ein Ringen mit verdrängten Traumata andeutet. Als Konzeptkunst überzeugt die HFR-Technologie mehr denn als Blockbuster-Unterhaltung. (Filmdienst)