Die kommenden Tage

DVD

Titel: Die kommenden Tage : Die Zukunft gehört denen, die um sie kämpfen / Regie und Drehbuch: Lars Kraume; Komponist: Christoph Kaiser, Julian Maas; Kamera: Sonja Rom; Schauspieler: Bernadette Heerwagen, Daniel Brühl, August Diehl, Johanna Wokalek, Mehdi Nebbou, Susanne Lothar, Vincent Redetzki, Jürgen Vogel, Martin Hentschel
Person(en): Kraume, Lars [DrehbuchautorIn, RegisseurIn] ; Kaiser, Christoph M. [KomponistIn] ; Maas, Julian [KomponistIn] ; Rom, Sonja [Kameramann/Kamerafrau] ; Heerwagen, Bernadette [SchauspielerIn] ; Brühl, Daniel [SchauspielerIn] ; Diehl, August [SchauspielerIn] ; Wokalek, Johanna [SchauspielerIn] ; Nebbou, Mehdi [SchauspielerIn] ; Lothar, Susanne [SchauspielerIn] ; Redetzki, Vincent [SchauspielerIn] ; Vogel, Jürgen [SchauspielerIn] ; Hentschel, Martin [SchauspielerIn]
Produktion: Deutschland 2010
Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Originalsprache: Deutsch
Umfang: 1 DVD-Video (124 Min.) : Bild: 2,35:1. Ton: DD 5.1
Erschienen: Hamburg : Universal Pictures Germany GmbH, 2011
EAN, ISMN/Preis: 5050582896459 : EUR 9.99
FSK/USK: FSK ab 12
Schlagwörter: Spielfilm Melodram ; Spielfilm Science fiction
Anmerkungen: Bonusmaterial: Alternativer Anfang; Alternatives Ende; Making-Of; Hinter den Kulissen; Interviews mit Cast & Crew

Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme Spielfilm Deutsche Filme KOMM

Inhalt: Klimawandel, Terrorismus, Finanzkrise, Wasser- und Ölknappheit: Unsere Wohlstandsgesellschaft wird von allen Seiten bedroht. Was passiert, wenn das System plötzlich zusammenbricht? Mit der Geschichte zweier Schwestern und ihrer unterschiedlichen Lebenswege geht der mehrfache Grimme-Preisträger Lars Kraume dieser Frage in einer außergewöhnlichen Nahzeit-Utopie nach. Während die impulsive Cecilia (Johanna Wokalek) tiefer und tiefer in die Terrorszene rund um ihren Freund Konstantin (August Diehl) abtaucht, hält Laura (Bernadette Heerwagen) immer noch an ihrer Vorstellung von einer heilen Welt fest, selbst als ihre große Liebe Hans (Daniel Brühl) seine eigenen Konsequenzen zieht und der Zivilisation endgültig den Rücken kehrt.