Lieber Antoine als gar keinen Ärger

DVD

Titel: Lieber Antoine als gar keinen Ärger / Regie und Drehbuch: Pierre Salvadori; Drehbuch: Benjamin Charbit, Benoît Graffin; Musik: Camille Bazbaz; Kamera: Julien Poupard; Schauspieler: Adèle Haenel, Pio Marmaï, Audrey Tautou, Damien Bonnard, Vincent Elbaz, Hocine Choutri
Originaltitel: En liberté!
Person(en): Salvadori, Pierre [DrehbuchautorIn, RegisseurIn] ; Charbit, Benjamin [DrehbuchautorIn] ; Graffin, Benoît [DrehbuchautorIn] ; Bazbaz, Camille [KomponistIn] ; Poupard, Julien [Kameramann/Kamerafrau] ; Haenel, Adèle [SchauspielerIn] ; Marmaï, Pio [SchauspielerIn] ; Tautou, Audrey [SchauspielerIn] ; Bonnard, Damien [SchauspielerIn] ; Elbaz, Vincent [SchauspielerIn] ; Choutri, Hocine [SchauspielerIn]
Produktion: Frankreich 2018
Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Französisch. Untertitel: Deutsch
Originalsprache: Französisch
Umfang: 1 DVD-Video (104 Min.) : Bild: 2,35:1. Ton: DD 5.1
Erschienen: Berlin : Neue Visionen Medien, 2020
EAN, ISMN/Preis: 4009750200933 : EUR 13.99
FSK/USK: FSK ab 16
Schlagwörter: Spielfilm Komödie
Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme Spielfilm Komödie LIEB

Inhalt: In einem kleinen Städtchen an der französischen Riviera lebt die junge Kommissarin Yvonne. Sie ist die Witwe des örtlichen Polizeichefs Santi, der in der Gegend als Inbegriff von Recht und Ordnung gilt. Nach seinem Tod erlebt Yvonne eine böse Überraschung, denn seine Tugendhaftigkeit war nicht so makellos wie sein monumentales Denkmal im Ortskern suggeriert. Tatsächlich war Santi tief in der südfranzösischen Unterwelt verwurzelt und schickte einst an seiner Stelle den unschuldigen Antoine für 8 Jahre ins Gefängnis. Als Antoine nach verbüßter Frist auf freien Fuß gesetzt wird, möchte Yvonne dem sichtlich ramponierten und verwirrten Mann helfen, neues Glück zu finden natürlich ohne ihre Identität preiszugeben. Leider ist sie damit so erfolgreich, dass sich Antoine auf der Stelle in sie verliebt. Und auch Yvonne stellt entsetzt fest, dass ihr Herz für diesen schrägen, zerknirschten und gleichzeitig so energiegeladenen Typen zu schlagen beginnt. Doch Antoines Rückkehr ins normale Leben verläuft nicht nach Resozialisierungsplan. Antoine will sich nämlich endlich nehmen, wofür er bisher nur ersatzweise gebüßt hat. Während er sich Hals über Kopf ins Verbrechervergnügen stürzt, versucht Yvonne, den jungen Kerl nicht nur vor sich selbst, sondern auch vor ihren Kollegen von der Polizei zu retten. (Quelle: good!movies)