Der Kongress tanzt

DVD

Titel: Der Kongress tanzt : Murnau Stiftung. Restaurierte Fassung / Regie: Erik Charell; Drehbuch: Norbert Falk, Robert Liebmann; Musik: Werner Richard Heymann unter Verwendung von Altwiener Kompositionen; Kamera: Carl Hoffmann; Schauspieler: Lilian Harvey, Willy Fritsch, Otto Wallburg, Conrad Veidt, Carl-Heinz Schroth, Lil Dagover, Adele Sandrock, Margarete Kupfer, Julius Falkenstein, Max Gülstorff, Paul Hörbiger
Person(en): Charell, Erik [RegisseurIn] ; Falk, Norbert [DrehbuchautorIn] ; Liebmann, Robert [DrehbuchautorIn] ; Heymann, Werner Richard [KomponistIn] ; Hoffmann, Carl [Kameramann/Kamerafrau] ; Harvey, Lilian [SchauspielerIn] ; Fritsch, Willy [SchauspielerIn] ; Wallburg, Otto [SchauspielerIn] ; Veidt, Conrad [SchauspielerIn] ; Schroth, Carl-Heinz [SchauspielerIn] ; Dagover, Lil [SchauspielerIn] ; Sandrock, Adele [SchauspielerIn] ; Kupfer, Margarete [SchauspielerIn] ; Falkenstein, Julius [SchauspielerIn] ; Gülstorff, Max [SchauspielerIn] ; Hörbiger, Paul [SchauspielerIn]
Produktion: Deutschland 1931
Ausgabe: Deluxe Edition/ Restaurierte Fassung
Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Englisch. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Originalsprache: Deutsch
Umfang: 1 DVD-Video (96 Min.) : Bild: 1,19:1. Ton: DD 2.0 + 1 Booklet (8 Seiten)
Erschienen: Wiesbaden/ München : Friedrich-Wilhelm Murnau-Stiftung/ Universum Film GmbH, 2019
EAN, ISMN/Preis: 4061229081207 : EUR 14.99
FSK/USK: FSK ab 0
Schlagwörter: Spielfilm Melodram ; Spielfilm Komödie ; Spielfilm Operette
Anmerkungen: Bonusmaterial: Wiederaufführungstrailer

Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme Spielfilm Deutsche Filme KONG

Inhalt: Der Wiener Kongress 1814/15: Nach der Niederlage Napoleons verhandeln die europäischen Regenten die politische Neuordnung des Kontinents. Währenddessen bewirbt die Handschuhverkäuferin Christl ihr Geschäft, indem sie in jede vorbeifahrende Monarchen-Kutsche einen Blumenstrauß mit ihrer Visitenkarte wirft. Als sie dabei auf Zar Alexander von Russland trifft, erlebt Christl ein einzigartiges Abenteuer. Die von Erich Pommer produzierte Operette war einer der erfolgreichsten frühen Tonfilme und schlug sogar den Zuschauerrekord von DIE DREI VON DER TANKSTELLE.