Anna Pihl - Auf Streife in Kopenhagen - Staffel 3 - Folge 10: Unter Anklage (Teil 2): Countdown

eVideo

Inhalt: Anna holt sich Hilfe von Martin, um den Tatort erneut zu untersuchen, und sie finden heraus, dass noch eine weitere Person im Zimmer gewesen sein muss. Sie finden auch einige Schlüssel, die zu einem Wohnmobil passen, das vor dem Gebäude geparkt ist. Zur gleichen Zeit kommt ein Mann, um den Camper abzuholen. Er sagt ihnen, dass er es nur an einen vereinbarten Ort legen musste, damit eine andere Person es abholen kann. Martin und Mik stellen den Camper an den vereinbarten Ort und vereinbaren zu warten. Nach einer Weile wird er abgeholt und sie folgen ihm, bis sie die Fähre erreichen. Hier wird der Mann, der Prominente und Bear und Bonnies Pusher Gekko, verhaftet, aber es gibt keine Beweise, dass er mit dem Mord in Verbindung steht. Die Polizei hat 24 Stunden Zeit, um Beweise gegen Gekko zu finden, oder er muss freigelassen werden. Trotz zahlreicher Versuche sind sie jedoch erfolglos und Gekko muss befreit werden. In letzter Minute entdeckt Anna jedoch, dass Gekko mit Hilfe seines Anwalts seine Schuhe gewechselt hat. Martin durchsucht das Auto des Anwalts und findet Gekkos Schuhe, in denen die Droge, die Bonnie getötet hat, versteckt ist. Von der Situation bedrängt, offenbart Gekko, dass er die Waffe in den Hafen geworfen hat. Im Hafen wird die Waffe gefunden und Anna kann sich mit ihren Kollegen darüber freuen, dass sie nicht mehr angeklagt ist. Einer fehlt allerdings - Martin, der einen neuen Job in Aarhus hat. Sie fährt mit dem Fahrrad zu ihm, aber sein Umzugswagen fährt zur gleichen Zeit ab. Zum Glück ist er nicht dort - er hat sich entschieden, mit Anna in Kopenhagen zu bleiben.