Bücherhalle Winterhude

Winterhuder Marktplatz 6 (im EKZ Forum Winterhude)
22299 Hamburg

Anfahrt

Telefon: 040 / 279 26 25
Fax: 040 / 278 01 10
E-Mail: E-Mail

Leitung: Frau Blaesy

Innenansicht Bücherhalle Winterhude

Unsere Öffnungszeiten

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag: 08:0010:00* 10:0019:00 19:0020:00*
  • Mittwoch: 08:0010:00* 10:0019:00 19:0020:00*
  • Donnerstag: 08:0010:00* 10:0019:00 19:0020:00*
  • Freitag: 08:0010:00* 10:0019:00 19:0020:00*
  • Samstag: 08:0010:00* 10:0014:00 14:0020:00*

* Open Library (Zugang zur Bücherhalle nur für Kunden ab 18 Jahren mit Kundenkarte)

Unsere Termine

  August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Aktueller Hinweis

Liebe Kunden,

von Dienstag bis Samstag können Sie ab sofort die Bücherhalle von 08-20 Uhr nutzen. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten haben Sie durch unseren Open Library-Service die Möglichkeit, die Bücherhalle personalunabhängig zu besuchen. Voraussetzung: Sie sind mindestens 18 Jahre alt und besitzen eine Kundenkarte der Bücherhallen Hamburg.

Unser Profil

Wir bieten Ihnen:

  • Ein umfangreiches Angebot an Romanen, Zeitschriften, Hörbüchern, Musik-CDs, DVDs und Blu-Rays
  • Gesellschaftsspiele und Konsolenspiele
  • Eine Kinder- und eine Jugendbibliothek, die sich sehen lassen können
  • Sachbücher für fast alle Lebenslagen, zum Beispiel Reisevorbereitungen, Hausaufgaben, Bewerbungen, Kindererziehung und vieles mehr

Rückgabeautomat: Mo-Fr von 9-19 Uhr / Sa von 9-16 Uhr

Blog

Anfahrt

Größere Kartenansicht

U1 Hudtwalckerstraße (5 Minuten Fußweg), U3 Sierichstraße (8 Minuten Fußweg), Metrobus 25, 26 und 20; Buslinie 109 bis Winterhuder Markt

Barrierefreier Zugang

Anfahrt mit dem HVV

Veranstaltungstipp

20.09.2019 bis 20.11.2019
Bücherhalle Winterhude

Ausstellung: "Kinder als Aktivisten für ihre Rechte"

Ausstellung des Kinderhilfswerks "terre des hommes", anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechte am 20. November 2019.

Mehr zu: Ausstellung: "Kinder als Aktivisten für ihre Rechte"