Bücherflohmarkt der Bücherhallen Hamburg

15 Buchrücken

Mehr als 20.000 Bücherschätze entdecken

Ehrenamtliche Medienbot*innen verkaufen auf dem zentralen Flohmarkt der Bücherhallen Hamburg gespendete Bücher und aussortierte Bibliotheksexemplare - im Untergeschoss des Hühnerpostens, Hühnerposten 1. Jedes Buch kostet einen Euro. Der Erlös fließt in das gemeinnützige Medienboten-Projekt, das verschiedene ehrenamtliche Servicedienstleistungen für ältere Menschen anbietet.

Auf dem Flohmarkt gibt es gebrauchte Bücher aller Genres und Fachgebiete, Romane, Taschenbücher, Bildbände, Kinderbücher, Sprachlehrbücher, Fremdsprachiges, darüber hinaus auch DVDs, CDs und Schallplatten. Das Angebot wechselt täglich.

Öffnungszeiten

  • Montag und Donnerstag: 11 bis 19 Uhr
  • Dienstag, Mittwoch und Freitag: 11 bis 17 Uhr
  • gelegentlich findet ein Sonderflohmarkt am Samstag statt

Private Buchspenden sind willkommen

Angenommen werden gut erhaltene Bücher sowie DVDs, CDs und Schallplatten aus Privathaushalten.

Alle Spenden werden vor dem Verkauf geprüft. Leitkriterium: Der Flohmarkt verkauft nur Medien, die auch im Bestand der Bücherhallen Hamburg vorhanden sein könnten. Spenden, die der Flohmarkt nicht annimmt bzw. verkauft:

  • Medien, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung und das Grundgesetz verletzen (zum Beispiel extremistische, diskriminierende, rassistische, nationalsozialistische Literatur)
  • Publikationen von Parteien, politischen Bewegungen, parteinahen Organisationen und Sekten
  • Medien in anderen Sprachen, wenn das Flohmarkt-Team deren Inhalte aufgrund fehlender Sprachkenntnisse nicht überprüfen kann
  • Ältere populäre Belletristik aus den 1970er Jahren wie Konsalik, Simmel und andere (keine Nachfrage)

Eine Abholung Ihrer Spende ist nicht möglich. Sie können Ihre Bücher während der Öffnungszeiten direkt im Flohmarkt abgeben oder montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr an der Warenannahme der Bücherhallen, Hühnerposten 1.

Bitte geben Sie nur bis zehn Bücher für das Medienboten-Projekt in einzelnen Bücherhallen ab, größere Mengen können wir aus logistischen Gründen nur zentral am Hühnerposten entgegen nehmen.

Die Medienbot*innen und die Bücherhallen Hamburg sagen "Danke": Die Ehrenamtlichen freuen sich auf zahlreiche Spenden - und viele Kund*innen.