Lern-Roboter für Schulklassen

Lernroboter: Thymio und Ozobot

Roboter gehören inzwischen zu unserer alltäglichen Welt. Um spielerisch den Umgang mit ihnen kennen zu lernen, haben die Bücherhallen Hamburg mehrere Klassensätze zweier Roboter-Typen erworben. Die Klassensätze beinhalten mehrere Exemplare an Lernrobotern und können von Lehrkräften mit einer Kita- und Schulkarte (personengebunden) für eine Klasse entliehen werden. Vier verschiedene Roboter-Typen zum Einsatz in der Kita bis zur Sekundarstufe I stehen zur Auswahl.

Folgende Roboter-Typen sind im Angebot

  • Ozobot edu – Classroom Kit
    18 Ozobots pro Klassensatz, inklusive Stiften, Ladestation und Unterrichtsmaterial
  • Thymio
    10 Thymios pro Klassensatz, inklusive Ladekabel und USB-Wifi-Sticks
  • Blue-Bot
    Pro Klassensatz 6 Blue-Bots, 3 Programmierleisten, Stiftehalter, 2 Matten und umfangreiches Unterrichtsmaterial
  • Robo Wunderkind
    Insgesamt 20 Kästen (1 Roboter Hauptblock pro Kasten)

So funktioniert es

Bestellen Sie einen Klassensatz per E-Mail an service@buecherhallen.de

Folgende Angaben sind für die Bestellung erforderlich:

  • Ihr Name
  • Nummer Ihrer Kita- und Schulkarte (personengebunden)
  • Schule
  • Gewünschter Roboter-Typ
  • Bei Robo Wunderkind: Anzahl der Kästen (maximal 20)
  • Abholort (Bücherhalle)

Sie erhalten eine Antwort per E-Mail. Die Ausleihtermine werden anhand der Roboter-Verfügbarkeit vergeben. Vorbestellungen sind NICHT möglich.

Ob für den Unterricht, einen Workshop oder als Bestandteil einer Ausbildungseinheit, die Anwendungsmöglichkeiten der Roboter sind vielfältig. Mit den Klassensätzen lassen sich verschiedenste Inhalte und Themenbereiche mit Robotern und deren Anwendung und Programmierung verknüpfen. Nutzen Sie dabei die einfachen bereits vorhandenen Steuerungsmöglichkeiten oder steigen Sie tiefer ein und programmieren Sie das Verhalten der Roboter selbst. Kita- und Lehrkräfte können zum Einstieg in die Klassensätze in der Zentralbibliothek kostenlose Klassenworkshops buchen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie per Mail über robolab@buecherhallen.de und auf der RoboLab-Website.

Das Projekt "RoboLab" wurde entwickelt im Rahmen von dive in - Programm für digitale Interaktionen der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.